In der Katholisch-Sozialen Akademie Franz Hitze Haus ist ab dem 16.10.2024 die Stelle eines

Pädagogischen Mitarbeiters (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 50% bis 100%, das sind 19,5 bis 39 Stunden/Woche, befristet bis voraussichtlich zum 15.09.2025 im Rahmen einer Mutterschutz/Elternzeitvertretung zu besetzen.

 

Die Katholisch-Soziale Akademie Franz Hitze Haus ist eine Einrichtung des Bistums Münster. Seit 70 Jahren führt sie Veranstaltungen im Bereich der politischen, sozialen, personenbezogenen, kulturellen und wissenschaftsorientierten Bildung durch und versteht sich als Ort des Dialoges und der Begegnung zwischen Kirche und Gesellschaft.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Koordination und Begleitung von Innovations- und Konzeptionsprozessen in der Akademie, Strukturierung von thematischen Kampagnen
  • selbständige Planung und Durchführung von Tagungen und Kursen in den Feldern Erziehung, Bildung und Theologie
  • Weiterentwicklung von bestehenden Bildungsformaten
  • Zusammenarbeit mit Honorardozenten/-innen aus den Bereichen (Früh-)Pädagogik, Religionspädagogik, Theologie
  • Netzwerkarbeit mit bestehenden und neuen Kooperationspartnern/-innen

Das sollten Sie mitbringen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, das für die Aufgabe qualifiziert
  • Interesse an pädagogischen und theologischen Themen und die Bereitschaft, diese im Kontext der bestehenden Kooperationen mit Fachleuten zu bearbeiten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit an der Programmentwicklung in einem motivierten Team
  • Die Fähigkeit und Erfahrung, Gruppen zu leiten
  • Gute Kenntnisse der gängigen IT-Programme und der digitalen Medien
  • Eine Persönlichkeit, die kirchlich gebunden ist und sich mit den Werten, Zielen und Aufgaben identifiziert
  • Die Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und am Wochenende

Das können Sie von uns erwarten:

  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 der KAVO (vergleichbar TVöD)
  • Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Zusammenarbeit in einem qualifizierten Team
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Die eingehenden Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

 

Auskunft erteilt:

Der Direktor der Akademie, Dr. Johannes Sabel, Tel.: 0251-9818-400

 

Wenn Sie diese Stelle interessiert, Sie die Besonderheit des kirchlichen Dienstes bejahen und sich mit den Zielen identifizieren, Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen und bereit sind, diese mit Engagement zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. 

Diese senden Sie uns bitte ausschließlich online bis zum 04.08.2024 zu.

ZURÜCK
Ansprechpartner:

Lisanne DiekmannTel: 0251 495-6161diekmann@bistum-muenster.de

Arbeitgeber:

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Stellennummer:

13426

Bewerbungsfrist:

04.08.2024

PDF-Ansicht