In der Abteilung IT - Informationstechnologie - im Bischöflichen Generalvikariat Münster ist ab dem 01.03.2020 die Stelle der

 

Abteilungsleitung (w/m/d) Informationstechnologie

in Vollzeit zu besetzen.

 

 

Über uns:

Arbeiten beim Bistum Münster – das bietet die Chance, die eigene Berufung zum Beruf zu machen. Eine Tätigkeit bei uns bedeutet, in einer großen Gemeinschaft unterwegs zu sein und etwas zu bewegen. Das Bischöfliche Generalvikariat Münster ist ein familienbewusster Arbeitgeber aus Überzeugung und hat sich daher dem audit berufundfamilie gestellt, um seine Familienfreundlichkeit überprüfen zu lassen. Dafür gab es bereits mehrfach entsprechende Auszeichnungen. Als engagierter Arbeitgeber bietet Ihnen das Bischöfliche Generalvikariat vielfältige Perspektiven und darüber hinaus viele weitere Pluspunkte.

Die Informations- und Kommunikationstechnologie im Bischöflichen Generalvikariat Münster ist ein moderner IT-Dienstleister und stellt mit derzeit ca. 8.500 betreuten Arbeitsplätzen und einer Vielzahl von zentral durchzuführenden Projekten einen entscheidenden Wirtschaftlichkeitsfaktor und ein Aushängeschild für die Servicefähigkeit und Qualität der Verwaltung des Bistums dar. Die Abteilung Informationstechnologie erbringt den gesamten IT- und Kommunikationsservice für die Bildungseinrichtungen, Schulen, Kindertagesstätten, Pfarreien und Büchereien des Bistums sowie das Generalvikariat selbst. Unsere vielfältige Kundenstruktur gibt Ihnen die Möglichkeit, den Wandel zur digitalen Kommunikation zwischen den Menschen im Bistum und den kirchlichen Einrichtungen zu gestalten und In einem spannenden und abwechslungsreichen Umfeld  viel zu bewegen.

 

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Sie kümmern sich um die Umsetzung und stetige Weiterentwicklung einer standortübergreifenden IT-Strategie und leiten unternehmensweite IT-Projekte
  • Sie sind verantwortlich für eine moderne, leistungsstarke und zugleich sichere IT-Struktur
  • Sie haben die Personalverantwortung und -führung für ca. 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Sie motivieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und binden die einzelnen Teams der Abteilung in die Prozesse ein
  • Sie sorgen für die rechtskonforme Datenverarbeitung in Abstimmung mit dem Datenschutzbeauftragten und der IT-Sicherheit
  • Die zentrale Ansprechpartner-Funktion für die betreuten Fachabteilungen und Anwendergremien
  • Strukturierte Management-Information und Berichterstattung an die Lenkungsgremien
  • Die Steuerung externer Dienstleister, die Erstellung von Ausschreibungen und das Vertragsmanagement
  • Die Haushaltsplanung und Budgetverantwortung.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Informatik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder eine äquivalente Qualifikation
  • Sie haben mindestens 5 Jahre Berufserfahrung bei der Steuerung von IT-Projekten mit Personalverantwortung
  • Kenntnisse der Prozesse in der öffentlichen Verwaltung wären wünschenswert
  • Erstklassige Referenzen und ein ausgeprägtes unternehmerisches Denken
  • Verantwortungsbewusstsein, ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie die Fähigkeit zu selbständiger, engagierter und teamorientierter Projektarbeit
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Change Management
  • Sie sind eine kommunikative, belastbare, integrierende und führungsstarke Persönlichkeit
  • Sie haben eine ausgeprägte Analysekompetenz und Organisationfähigkeit und dazu ein hohes Maß an Kundenorientierung
  • Sie sind in der Lage, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht und strukturiert zu vermitteln und zu bearbeiten
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse in MS Navision, EDI, SQL, sowie MS Office 365 und den MS Betriebssystemen sowie der relevanten ITIL-Prozesse

Das können Sie von uns erwarten:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und weitestgehend selbstständige Aufgabe
  • Einen sicheren Arbeitsplatz an einem attraktiven Standort
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Nutzung eines JobTickets
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gesundheitsmanagement
  • Nutzung von Lebensarbeitszeitkonten bzw. Zeitwertkonten
  • Interessante und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Eine der Bedeutung der Position angemessene Vergütung

Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und sehen Bewerbungen von Frauen mit Interesse entgegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ausdrücklich erwünscht.

 

Eingehende Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

 

Das Bischöfliche Generalvikariat Münster hat in einem gemeinsamen Prozess unter Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Leitbild entwickelt. Das Leitbild beschreibt, wie wir Inhalt, Strategie und Organisation als Dienstgemeinschaft gestalten wollen und wird erst wirksam durch die gelebte Praxis. Wir wünschen uns daher von allen Stelleninhabern ein Handeln im Sinne des Leitbildes - für die Dienstgemeinschaft und für die Menschen, in deren Dienst wir stehen.

 

Aus dem Leitbild heraus wurden Führungsgrundsätze entwickelt, welche die besondere Verantwortung der Führungskräfte bei der Umsetzung des Leitbildes beschreiben. Sie erläutern, welche Unterstützung Führungskräfte im Bischöflichen Generalvikariat Münster geben müssen, um die Menschen zu stärken, die Sachen zu klären und Vertrauen zu fördern. Wir wünschen uns daher von allen Führungskräften ein aktives Mitwirken am partizipativer Führungsstil, welcher im Sinne des Leitbildes und der Führungsgrundsätze im Bischöflichen Generalvikariat Münster gelebt werden soll.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen und bereit sind, diese mit Engagement zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Personal, Herr Diethelm Schaden unter der Rufnummer 0251/495-6175 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angaben Ihrer Gehaltsvorstellung.

 

Diese senden Sie uns bitte ausschließlich online bis zum 24.11.2019 zu.

ZURÜCK
Ansprechpartner:

Lisanne DiekmannTel: 0251 495-315diekmann@bistum-muenster.de

Silke GerwingTel: 0251 495-6161gerwing-s@bistum-muenster.de

Arbeitgeber:

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Stellennummer:

1841

Bewerbungsfrist:

24.11.2019

PDF-Ansicht