Im Katholischen Bildungszentrum „Wasserburg Rindern“ in Kleve-Rindern ist ab dem 01.05.2020 die Stelle

des Direktors (m/w/d)

zu besetzen.

Die Wasserburg Rindern ist eine Katholische Heimvolkshochschule in Trägerschaft des Bistums Münster. Sie ist u. a. Mitglied im „Arbeitskreis der Bildungsstätten und Akademien NRW e.V. (@ba-NRW)“ sowie in der „Landesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung NRW (LAG KEFB)“. Die Bildungsstätte ist seit 2007 zertifiziert nach den Standards des Gütesiegelverbunds Weiterbildung.

Mit 70 Jahren Tradition und jährlich mehr als 15.000 Teilnehmenden in über 500 Veranstaltungen ist die Wasserburg Rindern die große Bildungseinrichtung am Niederrhein. Seit ihrer Gründung im Jahre 1949 hat sie einen besonderen Bildungsauftrag in Bezug auf Zielgruppen und Themen des ländlichen Raumes. Die Wasserburg Rindern ist eingebunden in den Verbund der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Münster, zu dem auch das Franz Hitze Haus in Münster und die Landvolkshochschule in Freckenhorst gehören.

 

Ihr Arbeitsfeld:

Umfassende Leitung des Katholischen Bildungszentrums „Wasserburg Rindern“ auf der Grundlage der Zielstellung der strategischen Ausrichtung der Erwachsenenbildung des Bistums Münster sowie  Verantwortung für die Wahrung des Charakters der Einrichtung.

 

Bildung- und Tagungsbetrieb

  • strategische und konzeptionelle Ausrichtung und Gestaltung der Bildungsarbeit und damit des Angebotsprofils der Wasserburg Rindern
  • Einsatz von Innovationsstrategien zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Bildungsangebotes
  • Verantwortung für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements und des Bildungscontrollings
  • strategische und konzeptionelle Ausrichtung und Gestaltung des Tagungs- und Gästebetriebs des Hauses mit den organisatorischen und betrieblichen Prozessabläufen, insbesondere zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit 

Personalverantwortung

  • Führung und Leitung aller Mitarbeitenden des Bildungszentrums: Pädagogik, Verwaltung, Hauswirtschaft und Haustechnik
  • Verantwortung für den Personaleinsatz und die Personalentwicklung  

Finanzverantwortung

  • Aufstellung und Bewirtschaftung des Haushaltes der Wasserburg Rindern
  • Verantwortung für die Durchführung personalbezogener Berichte, Statistiken, Controlling-Daten sowie für die Jahresabschlussarbeiten an den Träger, das Bistum Münster
  • Verantwortung für die Verwendung von öffentlichen und kirchlichen Zuschüssenregelmäßige Berichterstattung an den Träger, das Bistum Münster  

Außenvertretung

  • Vertretung der Bildungseinrichtung gegenüber den Teilnehmenden und der Öffentlichkeit
  • Mitarbeit in Landes- und Bundesorganisationen der Katholischen Erwachsenenbildung sowie in regionalen und lokalen Gremien
  • Vertretung gegenüber Zuschussgebern, Förderern und Partnern

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

  • Entwicklung und Umsetzung von Vermarktungsstrategien für das Bildungs- und Tagungshaus und das Bildungsangebot
  • Entwicklung gezielter Strategien zur Gewinnung und Bindung von Kunden und Zielgruppen der Bildungsarbeit
  • Werben um öffentliche und ideelle Unterstützung sowie die Planung und Durchführung von Aktionen und Werbemaßnahmen

 

Ihr Potential:

  • Sie verfügen vorzugsweise über zwei Hochschulabschlüsse für die relevanten Tätigkeitsfelder des Katholischen Bildungszentrums „Wasserburg Rindern“.
  • Sie bringen eine langjährige Berufs- und Leitungserfahrung im (Erwachsenen-)Bildungsbereich, Verhandlungsgeschick, Kooperations- und Integrationsfähigkeit mit.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit zur Motivation und Führung von Mitarbeitenden
  • Sie haben den Willen zur kooperativen Zusammenarbeit mit ausgeprägter Kommunikations- und Organisationsfähigkeit.
  • Sie sind in ihrer beruflichen wie persönlichen Lebensführung im Selbstverständnis der katholischen Kirche verankert.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Leitungstätigkeit, mit einem sehr breiten Aufgabenspektrum und hoher Selbstständigkeit, in einem sehr gut aufgestellten und hoch motivierten Mitarbeiterteam aus unterschiedlichsten Arbeitsfeldern.
  • Die Vergütung erfolgt der der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und sehen Bewerbungen von Frauen mit Interesse gerne entgegen.

Die eingehenden Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, Sie der katholischen Kirche angehören und sich mit ihren Grundsätzen und Zielen identifizieren, Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen und bereit sind, diese mit Engagement zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Diese senden Sie uns bitte ausschließlich online bis zum 08.12.2019 zu.

ZURÜCK
Ansprechpartner:

Lisanne DiekmannTel: 0251 495-315diekmann@bistum-muenster.de

Silke GerwingTel: 0251 495-6161gerwing-s@bistum-muenster.de

Arbeitgeber:

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Stellennummer:

1767

Bewerbungsfrist:

08.12.2019

PDF-Ansicht